Sprechrhythmus – Wie Sie zum Künstler der Pausen werden - Argumentorik

Sprechrhythmus – Wie Sie zum Künstler der Pausen werden

17. Mai 2017

Ungeübte Redner erkennt man oft an einer Gemeinsamkeit: Sie leiern ihren Vortrag herunter. Wenig anregend eilen sie durch die Zeilen und hangeln sich von Punkt zu Punkt. Wie viel von dem ankommt, was Sie sagen, hängt von einem Stilmittel ab, das meist unterschätzt wird – Ihrem Sprechrhythmus. Der Begriff klingt abstrakt. Dahinter verbergen sich aber […]

Wie gibt man richtig Feedback - Argumentorik-Akademie

Wie gibt man richtig Feedback?

10. Mai 2017

Feedback ist toll: Aus Feedback können Sie lernen, wie Sie auf andere Menschen wirken. Das Problem: Tatsächlich wissen nur wenige Menschen, wie man gutes Feedback gibt. Oder nehmen sich genug Zeit dazu. Viel zu oft werden Sie mit einem knappen Lob abgespeist. Unser Vorschlag: Fordern Sie Feedback! Wie sieht gutes Feedback aus: Feedback hat drei […]

4 Strategien, wie Sie Unruhen im Publikum begegnen - Argumentorik

4 Strategien, wie Sie Unruhen im Publikum begegnen

3. Mai 2017

So gut Sie sich vorbereiten, eine ganz bestimmte Variable können Sie nicht vorherbestimmen: die Unruhe im Publikum. Sie kann überall aufkommen – und hat oft gar nichts mit dem Vortrag selbst zu tun. Stellen Sie sich vor, zwei Ihrer Teilnehmer sind alte Freunde und treffen sich nach langer Zeit wieder. Eine Teilnehmerin will ihren Freundinnen […]

Konstruktiver Umgang mit Konflikten - Argumentorik-Akademie

Konstruktiver Umgang mit Konflikten

19. April 2017

Eine Meinungsverschiedenheit unter Kollegen – soll vorkommen. Eine Verhandlung zwischen Geschäftspartnern – unumgänglich. Eine konstruktive Diskussion im Projektteam – äußerst wichtig. Uneinigkeiten gibt es überall. Mit ihnen gewinnbringend umzugehen ist eine Schlüsselkompetenz und keine leichte Aufgabe. Die sachliche Auseinandersetzung gerät schnell auf eine persönliche Ebene: Kontrahenten fühlen sich angegriffen oder verletzt. Es entsteht ein Streit. […]

Foot-in-the-door oder door-in-the-face: Taktiken zur Überredung - Argumentorik-Akademie

Foot-in-the-door oder door-in-the-face: Taktiken zur Überredung

12. April 2017

Wir schließen eine Wette mit Ihnen: Stellen Sie sich eine Person aus Ihrem Bekanntenkreis vor – in diesem Beispiel nennen wir Ihren Bekannten Paul. Sie werden Paul dazu überreden, Ihnen am kommenden Wochenende eine Stunde lang bei Ihrem Umzug zu helfen – selbst, wenn Paul wenig Lust dazu hat. Wie das gehen soll? – Zwei […]

Weichmacher vermeiden - machen Sie sich nicht schwächer, als Sie sind! - Argumentorik-Akademie

Weichmacher vermeiden – machen Sie sich nicht schwächer, als Sie sind!

29. März 2017

„Vielleicht“, „möglicherweise“, „ein bisschen“, „mehr oder weniger“, „eigentlich“ – das alles sind sprachliche Weichmacher. Sie werden dazu verwendet, die Kraft bestimmter Aussagen abzudämpfen. Grundsätzlich ist es nicht falsch, mit Hilfe solcher Wörter Thesen vorsichtiger und vager zu formulieren. Problematisch wird es dann, wenn Weichmacher unbewusst und unbeabsichtigt ständig in den Vortrag einfließen. Die Gefahr dabei: […]

Was macht Menschen glücklich – Tipps und Anregungen aus der Psychologie - Argumentorik Akademie

Was macht Menschen glücklich – Tipps und Anregungen aus der Psychologie

15. März 2017

Nächsten Montag ist der Welttag des Glücks. Zu diesem Anlass haben wir uns gefragt: Was macht Menschen wirklich glücklich? Hätten wir die alten Griechen gefragt, hätten die uns verraten: Wir erleben Glück auf zwei Arten. Das Ich-tu-was-ich-mag und das Ich-mag-was-ich-tu. Ich-tu-was-ich-mag beschreibt den hedonistischen Genuss – zum Beispiel Sport, Urlaub, Sex oder an seinem Geburtstag […]

Wohin mit den Händen? Tipps für gute Gestik - Argumentorik Akademie

Wohin mit den Händen? Tipps für gute Gestik.

8. März 2017

Wir alle wissen: Mit guter Gestik lenken Sie die Aufmerksamkeit des Publikums, veranschaulichen Informationen, regen die Zuhörer zum Mitmachen an und bringen Dramatik in den Vortrag. Doch wie macht man das genau? In folgenden drei Schritten lernen Sie, Ihre Gestik wirkungsvoll zu nutzen: 1. Lernen Sie sich kennen Seit Jahren tragen Sie immer wieder Inhalte […]

Die-10-Wochen-Challenge gegen kleine Suendennden - Argumentorik Akademie

Die 10-Wochen-Challenge gegen kleine Sünden

1. März 2017

Nach dem katholischen Kalender begann vorgestern die Fastenzeit. Früher war es üblich, zu diesem Anlass 10 Wochen lang auf Luxusgüter, wie Fleisch, zu verzichten. Heute klingt der Brauch für viele Menschen befremdlich. Warum sich selbst einschränken? Gleichzeitig hat jeder von uns mindestens eine Angewohnheit, auf die er gut verzichten könnte: Alkohol, Zigaretten, Fernsehen, zu viel […]

PowerPoint: 3 wirkungsvolle Regeln

PowerPoint: 3 wirkungsvolle Regeln

15. Februar 2017

Die Slide-show bei einem Vortrag ist wie die Klavierbegleitung für eine Sängerin. Zu Klavier klingt ihre Stimme noch schöner – aber die Solistin singt auch unbegleitet einwandfrei. Eine gute Begleitung zu spielen ist eine Kunst. Ebenso ist es eine Kunst, eine wirkungsvolle PowerPoint-Präsentation zu gestalten. Wirkungsvoll, weil sie Ihren Vortrag bereichert. Aber immer dezent im […]