Führungskräfte-Training München: So folgen Ihnen Ihre Mitarbeiter

von Argumentorik, 12. August 2015

Als neue Führungskraft ist es nicht immer einfach, die ehemaligen Kollegen zu führen. Missgunst, Eitelkeiten sowie persönliche Beziehungen wirken auf die ungewohnte Konstellation und erschweren für alle Beteiligten die Situation. Als Vorgesetzte(r) dürfen Sie nicht erwarten, dass die Kritiker in Ihrer Abteilung Ihre Rolle einfach akzeptieren. Sie müssen sich den Respekt auch verdienen. Wie Ihnen das gelingt, erfahren Sie in einem Führungskräfte-Training München.

Ein Gros der Vorgesetzten geht noch immer davon aus, dass es die Unterstützung seiner Mitarbeiter erreicht, indem man sich entweder mit jedem befreundet oder aber von jedem gefürchtet wird. Dieser Gedanke ist jedoch ein absoluter Trugschluss und führt bei erfolgreicher Umsetzung zu einer fatalen Situation. Sollten Sie eines dieser Ziele verfolgen, werden Sie in Ihrer Position mit großer Wahrscheinlichkeit scheitern. Denn die „Fürchte-mich-Strategie“ wirkt sich demotivierend auf die Abteilung aus und sorgt dafür, dass die Kommunikation innerhalb des Teams gestört ist. Und die „Ihr-seid-alle-meine-Freunde-Strategie“ lässt kaum Raum für manchmal notwendige harsche Kritik und rapide Umstrukturierungen. Aus diesem Grund sollte es Ihr einziges Ziel sein, dass Ihre Position sowohl vom Vorstand als auch von Ihrem Team respektiert wird. Ein wichtiger Schritt auf Ihrem Weg dorthin ist, dass Sie Entschlossenheit und Fairness demonstrieren.

Führungskräfte-Training München: Zeigen Sie Entschlossenheit

Ihre Stellung verlangt großes Verantwortungsbewusstsein. Sie sollen dazu beitragen, dass Ihr Arbeitgeber seine Ziele erreicht. Sollten Sie versagen, sind nicht nur Ihre Zukunft, sondern auch die Arbeitsstellen Ihrer Mitarbeiter gefährdet. Dies setzt voraus, dass Sie die richtigen Entscheidungen treffen und diese auch souverän kommunizieren. Gerade in Krisensituationen richtet sich das Augenmerk Ihrer Abteilung auf Ihre Person, sodass Sie Entschlossenheit ausstrahlen müssen, damit die Mitarbeiter motiviert und fokussiert arbeiten können. Entschlossenheit bedeutet hierbei allerdings nicht, dass Sie sich beratungsresistent präsentieren, sondern dass Sie zielbewusst agieren. Das beinhaltet, dass Sie offen für gute Anregungen sind und Bedenken sowie Vorschläge aufgreifen, sich jedoch nicht vor Entscheidungen drücken. Wie Sie diese Entschlossenheit auch kommunikativ zum Ausdruck bringen, erlernen Sie in unserem Führungskräfte-Training München.

Führungskräfte-Training München: Motivation statt Regulierung

Als Vorgesetzter darf man wichtige Entscheidungen nicht aufschieben. Allerdings sollte man kein Machtwort sprechen, wenn es überflüssig ist. Viele Führungskräfte verfallen in ihrer Position in einen regelrechten Tatendrang und versuchen Abläufe zu revolutionieren, die keiner Veränderung bedürfen. Dies kann so weit führen, dass jeder Mitarbeiter genau kontrolliert wird und der Vorgesetzte zum „Mikromanager“ mutiert. Durch immer detailliertere Anweisungen werden dem Angestellten Freiräume genommen, die er zur Entfaltung der individuellen Fähigkeiten benötigt. Als Folge dessen wird das Team unmotivierter, was sich negativ auf den Output der Abteilung auswirkt. Die Kunst der richtigen Führung besteht aber darin, die richtigen Rahmenbedingungen zu schaffen, sodass dem Mitarbeiter genügend Freiraum geboten wird, um seine Fähigkeiten einzubringen. Sie müssen also die Richtung vorgeben und notwendige Feinjustierungen treffen, dem Team aber nicht die Luft zum Atmen nehmen. Die Angestellten fühlen, dass man ihnen vertraut und bringen sich mehr ein. Wie Sie diese Haltung durch Feedback fördern können, zeigen wir Ihnen bei unserem Führungskräfte-Training München.

Sollten Sie nähere Informationen zu unserem Führungskräfte-Training München benötigen, oder Sie sind interessiert an einem inspirierenden Impulsvortrag zu Mitarbeitermotivation, dann helfen wir Ihnen gerne weiter. Hinterlassen Sie Ihr Anliegen im unten stehenden Formular, schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Wollen Sie mehr darüber erfahren, wie man durch Argumente überzeugt und so seine Mitarbeiter dauerhaft auf seine Seite zieht? Dann sei Ihnen mein Online-Kurs „Argumentieren – Überzeugen – Durchsetzen!“ mit bereits über 2000 eingeschriebenen Teilnehmern empfohlen.

Für weitere Rhetorik-Tipps folgen Sie uns auf Facebook.

Autor: Wladislaw Jachtchenko


44-rhetorik-tipps-argumentorik-home
E-Book kostenfrei bestellen