Magische Wörter: Wie Du schnell Interesse weckst

Magische Wörter: Wie Du schnell Interesse weckst

von Argumentorik, 9. Dezember 2019

Transkription der Folge 40 aus dem Podcast “MENSCHEN ÜBERZEUGEN

Mit magischen Wörtern kannst Du bei Deinen Zuhörern oder bei Deinem Gegenüber schnell Interesse wecken. Egal ob Du nur zu einem sprichst oder zu Hunderten – oder gar zu Tausenden, die magischen Wörter sind dieselben.

Und zwar gibt es einfach Dinge, auf die wir häufig anspringen – das siehst Du vor allem im Internet, in Social Media oder YouTube. Es gibt Titel, die häufiger geklickt werden –  Katzen- oder Tiervideos. Aber es gibt auch ganz bestimmte Begriffe, auf die wir magisch reagieren.

Heute möchte ich Dir von diesen Begriffen oder Titeln erzählen, die besonders häufig geklickt werden. Die können wir natürlich in unserer eigenen Präsentation, in Vorträgen oder auch in unseren Gesprächen anwenden. Denn was für viele im Internet gilt, gilt selbstverständlich auch im analogen Leben, von Person zu Person.

Magische Wörter – Formulierung Nr. 1: Die 3 größten Fehler

Die 3 größten Fehler beim Kuchenbacken! Die 3 größten Fehler im Verkauf! Die 3 größten Fehler eines eines Redners! 

Völlig egal – die Aufmerksamkeit und das Interesse sind sofort geweckt, weil die Leute denken, es sei ein Superlativ und auch schön plakativ. Das heißt also, wenn Du ein Ingenieur bist und einen Vortrag hältst beispielsweise über:

Die Notwendigkeit und Virulenz von DDOS-Attacken im 21. Jahrhundert für komplexe Systeme

Dann klingt das natürlich nach einem Titel, bei dem man schon bei der Hälfte einschläft. Doch wenn Du sagst:

Die drei größten Fehler bei der IT-Sicherheit

Dann ist das etwas, bei dem Deine Zuhörer plötzlich denken werden: “Was sind denn die drei größten Fehler?” Denn Menschen lieben es, Fehler zu vermeiden. Und wenn Du ihnen die drei wichtigsten und größten sagst, dann ist das perfekt für sie!

Hinweis: Wenn Du Deine Eloquenz verbessern möchtest, dann schau Dir die Video-Lektion “Keine ‘Ähms’ mehr beim Reden” aus dem Online-Kurs “Rhetorik: Selbstbewusst kommunizieren und überzeugen” an:

ONLINE-KURS: “Rhetorik”:
Jetzt erwerben!

Magische Wörter – Formulierung Nr. 2: Die 5 besten Tipps

Die 5 besten Tipps für einen Braten! Die 5 besten Tipps, wie Sie bei der Steuer sparen können! Die 5 besten Tipps, wie Sie Menschen nachhaltig überzeugen können.

Das ist auf jeden Fall etwas, was extrem wertvoll ist, denn die Menschen wollen schnelle Lösungen! Keiner möchte hören:

Du musst erst einmal zehn Jahre in ein Debattierclub gehen, damit Du Hunderte von Menschen von dir begeistern kannst.  

Die Leute wollen immer “Quick Fixes” – und diese schnellen Lösungen in Form von Tipps gibst Du ihnen am besten in einem Titel in Deinem Vortrag. Zum Beispiel: Du bist Mediziner und hältst einen Vortrag über Knieverletzungen, dann wäre dies ein super Titel:

Die 5 besten Tipps, wie Sie Ihre Knie gesund halten können

Und das ist eine Überschrift, auf die viele Menschen online sofort draufklicken würden.

Magische Wörter – Formulierung Nr. 3: Was Euch … nicht verrät

Menschen lieben Geheimnisse! Sie wollen wissen, was ihnen Politiker nicht verraten, was ihnen Bänker nicht verraten, was ihnen ihr Versicherungsvertreter nicht verrät.

Egal wer, es muss auf jeden Fall eine Person in den Mittelpunkt gestellt werden und diese Person – so tut man zumindest – verheimlicht etwas; idealerweise ist das auch wahr.

Menschen werden es Dir danken, wenn Du dieses Geheimnis dann aufdeckst, indem Du plötzlich sagst/schreibst: Das ist übrigens das, was Dir diese Berufsgruppe nicht verrät. Absolute Aufmerksamkeit ist garantiert!

Was Dir die Führungskräfte nicht verraten

Klingt doch spannend, oder?

Magische Wörter – Formulierung Nr. 4: Wie Sie locker 1000€ sparen können

Denn Menschen lieben das Sparen! Wir versuchen, das meiste an Energie zu sparen. Das gilt sowohl für unser Geld als auch für unsere Zeit.

Wir wollen bei vielen Dingen Zeit sparen. Wenn Du zum Beispiel ein Online-Tool kennst, womit Du Zeit oder Geld einsparen kannst, ist das etwas, worauf die Leute sofort anspringen.

Ein Beispiel von einer Steuerberaterin: Sie hat in einem Vortrag gesagt:

Ein durchschnittlicher Gang zum Steuerberater, der spart Ihnen 800 Euro

Völlig unabhängig davon, ob es das stimmt oder nicht: Die Idee, dass man mit Hilfe eines Steuerberaters Geld einsparen kann, ist für die meisten Menschen interessant und sie merken es sich.

Magische Wörter – Formulierung Nr. 5: Wie Sie schnell lernen können

Machen Sie diesen Kurs und Sie lernen das! Machen Sie diesen Workshop und Sie lernen das in nur drei Stunden!

Die Idee dieses Titels, Energie beim Lernen von neuen Fähigkeiten einzusparen – etwas schnell zu erledigen, schnell den Erfolg zu feiern – wird viele Menschen reizen. Denn Menschen sind von Natur aus wissbegierig!

Zusammenfassung

Das sind die “magischen Wörter”: Formulierungen, die ich in meinen Vorträgen nutze. Du kannst sie in Deinen Präsentationen oder auch in Deinen E-Mails anwenden und dadurch Interesse wecken.

Ein letzter wichtiger Hinweis: Wer Großes verspricht, muss auch Großes liefern. Die oben genannten Punkte wecken natürlich nicht nur Interesse, sondern sie wecken auch Erwartungen. Und wenn Du diese enttäuscht, dann bleibst Du beim Publikum negativ in Erinnerung. Im Zweifel würde ich lieber die Finger davon lassen, wenn kein guter Inhalt vorhanden ist.

Man kennst das aus dem Internet: Wenn man reißerische Titel benutzt, um einfach nur viel Traffic auf einen Blogbeitrag oder ein Video zu lenken. Wenn man draufklickt, dann ist es gar nicht das, was einem versprochen wurde. Dann ist man als Leser oder als Zuschauer ein etwas beleidigt und denkt sich: “Ah, der Titel hält nicht das, was er verspricht!”

Diese Idee des Clickbating ist in der heutigen Zeit weit verbreitet und negativ. Das heißt also, wenn Du diese starken, magischen Formulierungen nimmst, dann sollten auch wirklich gute Tipps dahinter stecken. Denn sonst hagelt es enttäuschte Erwartungen. Mit enttäuschten Erwartungen kannst Du niemanden so recht überzeugen! Gebrauche sie daher sparsam. Viel Erfolg!

Autor: Wladislaw Jachtchenko

44 Rhetorik-Tipps E-Book | Argumentorik
Kostenfreies E-Book